Alina Bauer: Geige

Geigenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene, Einzeln und in kleinen Gruppen
Stilfokus: Klassik, Klezmer und Jazz
Coachings: Körper-Klang Beziehung, Lampenfieber- und Schmerzprävention

Foto: Frank Bassleer

Liebe kleinen und großen Geiger und alle, die es werden wollen,

Geigen ist ein Abenteuer, man lernt viel über sich, über andere, über das Zuhören und das Sich-hören-lassen und natürlich über Musik im Großen und Ganzen.

Die Geige ist ein unheimlich vielseitiges Instrument, das in den unterschiedlichsten Kulturen und Musikstilen seinen Platz gefunden hat. Diesem Facettenreichtum und dieser Variationsbreite versuche ich in meinem Unterricht einen ebenso großen Platz zu geben, wie dem Individuellen und ganz Persönlichen, was jeder Einzelne im Umgang mit der Geige mitbringt. Egal welche Musik Du letztendlich spielen willst, eines ist ganz wichtig; nämlich, dass Du Dich gut fühlst mit Deinem Instrument, dass Dir nichts weh tut und dass Du genießt, was Du hörst und das auch andere gerne hören lässt. Dass das nicht immer einfach ist, ist klar, aber sonst wäre es ja langweilig und kein Abenteuer.

Als Kind und Jugendliche habe ich eine klassische Geigenausbildung genossen, die mir eine solide Technik vermittelt hat. Während meines Musikwissenschafts- und Musikpädagogikstudiums bin ich dann zur Klezmer- und osteuropäischen Musik gekommen. Die musikalischen und technischen Freiheiten, die ich dadurch kennen lernen durfte, haben mich wiederum an die Brüssler Musikhochschule zum Jazzstudium gebracht, wodurch mir der Wert von Improvisation und Groove klar und wichtig wurden.

Wer noch mehr über meine Arbeitsweise erfahren möchte, dem empfehle ich sich auf meiner Homepage www.alinabauer.eu umzugucken.